Foto von Angela Bauer

Doktorandin

Kontaktdaten
Email: Angela.Bauer@iab.de
 

 

 

 

 

Lebenslauf

2004 Abitur am Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach
10/2004-3/2010 Studium an der FAU Erlangen-Nürnberg: Politische Wissenschaft, Soziologie, Iberoromanische Philologie
8/2006-12/2006 Stipendiatin der Bayerischen Regierung für das Auslandsstudium an der Universidad de Costa Rica (UCR) in San José, Costa Rica
1/2007-3/2007 Praktikum beim Hohen Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) in San José, Costa Rica
4/2007-2/2010 Studentische Hilfskraft am Institut für Politische Wissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg
1/2008-2/2010 Stipendiatin des Leonardo-Kollegs der FAU Erlangen-Nürnberg zur interdisziplinären Bestenförderung
2/2008-4/2008 Mitarbeit in der Menschenrechtsbildungsarbeit in Buenos Aires, Argentinien
8/2009-10/2009 Praktikum beim Regionalbüro der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS) für das Südliche Afrika sowie anschließender Rechercheaufenthalt in Kapstadt, Südafrika
2/2010 Studienabschluss an der FAU Erlangen-Nürnberg: Magister Artium (1,0),
Magisterarbeit: "Südafrikanische Migrationskontrollpolitik zwischen Anspruch und Wirklichkeit" —
ausgezeichnet mit dem Luise-Prell-Preis 2010
7/2010-3/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Forschungsbereich "Bildungs- und Erwerbsverläufe"
4/2011-6/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum für Evaluation (CEval) und am Lehrstuhl für Soziologie der Universität des Saarlandes
seit 7/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Forschungsbereich "Bildungs- und Erwerbsverläufe"
SoSe 2012 Lehrauftrag an der FAU Erlangen-Nürnberg
Seit 2012 Promovendin an der FAU Erlangen-Nürnberg
02/2015-04/2015 Gastwissenschaftlerin am Institute for Studies of Migration, Diversity and Welfare der University of Malmö, Schweden

 

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

  • 2016: Ausbildung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen: Sinnvoll ist Unterstützung über Volljährigkeit hinaus. IAB-Kurzbericht 13/2016, Nürnberg (zusammen mit Franziska Schreyer).
  • 2015: Arbeitsmarktintegration von Asylbewerbern und Flüchtlingen in Schweden, Dänemark und Großbritannien. Aktuelle Berichte des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 18/2015), Nürnberg (zusammen mit Regina Konle-Seidl und Franziska Schreyer).
  • 2015: Betriebliche Ausbildung von Geduldeten: Für den Arbeitsmarkt ein Gewinn, für die jungen Fluchtmigranten einen Chance. IAB-Kurzbericht 1/2015, Nürnberg (mit Franziska Schreyer und Karl-Heinz Kohn).
  • 2014: Regional ungleiche Teilhabe. Geduldete Fluchtmigranten und duale Ausbildung in Deutschland. In: Sozialer Fortschritt, Jg. 63, H. 11, S. 285-292 (mit Franziska Schreyer).
  • 2013: Policy Styles — zur Genese des Politikstilkonzepts und dessen Einbindung in Evaluationsstudien. IAB-Discussion Paper, 22/2013, Nürnberg (mit Thomas Kruppe).

Mitgliedschaft

  • seit 07/2015: International Association for the Study of Forced Migration (IASFM)
  • seit 07/2012: Sektion "Migration und ethnische Minderheiten" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • seit 08/2014: Nordic Migration Research
  • seit 01/2015: Netzwerk Migrationsrecht

Schwerpunkte

  • Migrations- und Integrationsforschung, Asylpolitik, Bildungs- und Arbeitsmarktinklusion
  • Regionale Schwerpunkte: BRD, Europäische Union, Südafrika
  • Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung

Promotionsthema

Vorläufiger Arbeitstitel: "Zwischen Politik, Recht und organisatorischer Praxis: Berufliche Ausbildung für junge Fluchtmigranten mit einem ungesicherten Aufenthaltsstatus in Deutschland."