Kolloquium im Wintersemester 2002/2003


Ort: Kochstr. 4, Raum 524, 91054 Erlangen

Zeit: Donnerstag, 18 Uhr c.t.


24.10.2002

  • Dr. Alexander Sima (Universität Heidelberg):
    Neue Heidelberger Forschungen zur Neusüdarabischen Mehri-Sprache

 

07.11.2002

  • Prof. Dr. Holger Preißler (Universität Leipzig):
    Wie Traditionen wandern:
    Damaskus als neues Zentrum des Traditionalismus seit dem 12. Jahrhundert

 

14.11.2002

  • Prof. Dr. Hans-Georg Ebert (Universität Leipzig):
    Wider die Schließung des 'Tores des ijtihâd':
    Zur Reform der Sharî`a am Beispiel des Familien- und Erbrechts

 

21.11.2002

  • Prof. Dr. Detlef Müller-Mahn (Universität Bayreuth):
    Die Auflösung der Fellachenwirtschaft – sozialökonomischer und sozialgeographischer Wandel im ländlichen Ägypten

 

05.12.2002

  • Dr. Steffen Wippel (Zentrum Moderner Orient, Berlin):
    Die Neubelebung transsaharischer Beziehungen:
    Das Beispiel der marokkanischen Afrikapolitik

 

19.12.2002

  • Michael Provence, Ph.D. (Southern Methodist University, Dallas):
    Languages of Class in the Modern Middle East:
    Stories of 20th Century Popular Rebellion

 

09.01.2003

  • Prof. Dr. Jörg Gertel (Universität Leipzig):
    Globalisierung, Entankerung und Mobilität in der MENA-Region

 

16.01.2003

  • Werner Menski, Ph.D. (SOAS, London, currently Visiting Professor TUFS, Tokyo):
    Islamisches Recht in Europa: Angrezi shariat und seine Konsequenzen

 

23.01.2003

  • Dr. Peter Sluglett (University of Utah):
    The Myth of Monarchy in the Arab World

 

Veranstalter im WS 2002/2003: Prof. Thomas Philipp, Ph.D., Bismarckstr. 8, 91054 Erlangen, Tel.: (09131) 852-6655, Fax (09131) 852-6654