Kolloquium im Sommersemester 2002

der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg

Ort: Bamberg, An der Universität 5 (U5), Raum 122

Zeit: Donnerstag, 18 Uhr c.t.


02.05.2002

  • Prof. Dr. Masashi Haneda, Tokio / Cambridge:
    "Topography and Urban Society of Isfahan under the Safavids"

 

16.05.2002

  • Claudia Preckel, M.A., Bochum:
    "Begums in Burqa: Weibliche Herrschaft und Islamisierung im indischen Fürstenstaat Bhopal (1819-1926)"

 

23.05.2002

  • Dr. David Shankland, Lampeter / Bamberg:
    "Nationalism, Archaeology and Religion in the Turkish Republic"

 

06.06.2002

  • Dr. Stefan Weber, Beirut:
    "Repräsentationen lokaler Macht: Einige Beobachtungen zu Palast- und Handelsbauten in Bilad aš-Šam des 17. und 18. Jahrhunderts"

 

13.06.2002

  • Dr. Cemil Koçak, Istanbul:
    "Atatürk’s Speech and its Alternatives: A Critical View "

 

20.06.2002

  • Prof. Dr. Ehud Toledano, Tel Aviv:
    " The Ottoman Middle East and North Africa from Within – An Attempted Revision"

 

27.06.2002

  • Prof. Dr. Dorothée Sack, Berlin:
    "Resafa – RuÒÁfat Hišām: Methoden und Ergebnisse der Untersuchung einer umaiyadischen Kalifen-Residenz"

 

04.07.2002

  • Dr. Hakan Karateke, Istanbul:
    "'In-stabilitas loci': Wie mobil waren die osmanischen Sultane?"

 

11.07.2002

  • Priv.-Doz. Dr. Rüdiger Lohlker, Göttingen:
    "Eine islamische Renaissance in Granada?"

 

28.07.2002

  • Prof. Dr. Petra Kappert, Hamburg:
    "Die Dichterin Nigar Hanım – Poetin und Dame von Welt im ausgehenden Osmanischen Reich"