Asien-Pazifik

Suche


Die Sektion Asien-Pazifik wurde im Wintersemester 2000/2001 gegründet. Sie verknüpft die philologischen Teildisziplinen Japanologie und Sinologie mit den sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Teildisziplinen der Philosophischen Fakultäten und der Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Auf diese Weise wird ein Bezugsrahmen für interdisziplinäre Forschung und Methodendiskussionen zu der Region geschaffen.

Die Sektion trägt damit der Tatsache Rechnung, dass sich das kulturell heterogene Gebiet „Asien-Pazifik" zu einem Raum entwickelt hat, in dem sich in der Gegenwart wirtschaftliche Kontakte rasch entfalten. Daneben ist der asiatisch-pazifische Raum Ort bedeutender Wanderbewegungen.

Die Mitglieder der Sektion veranstalten regelmäßig das Asien-Pazifik-Kolloquium. In seinem Mittelpunkt stehen Fragen des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Wandels der Area sowie die Beziehungen der asiatisch-pazifischen Gesellschaften untereinander und zu den übrigen Regionen.

Der Austausch mit Vertretern asiatischer Kulturen und das interkulturelle Lernen stehen auf der gemeinsamen Prioritätenliste der Sektion.